video_label

Herzlich willkommen auf den Seiten der Heilbronner GRÜNEN

Die Mehrheit des Gemeinderats stimmte dem Bebauungsplanverfahren für ein neues Gaskraftwerk in Heilbronn zu. Wir Grünen haben uns zunächst enthalten, weil für uns wichtige Fragen noch ungeklärt sind. Der Ausstieg aus der Kohle ist längst beschlossen und muss umgesetzt werden. Die Umstellung auf die Verbrennung von Gas bringt im Vergleich zum Istzustand eine Verbesserung beim Ausstoß von Luftschadstoffen. Aber Gas ist ein
Weiterlesen

Seit dem 1. Oktober teilen sich zwei starke, motivierte Frauen den Job der Regionalmanagerin in der Bio-Musterregion Heilbronner Land, deren starker Kooperationspartner die Stadt Heilbronn ist. Julia v. Berlichingen und Katja v. Mentzingen bieten zusammen u.a. geballte Erfahrung im ökologischen Landbau, Tourismus-Betriebswirtschaftslehre, Direktvermarktung und Marketing-Management. Da entstehen innovative Ideen. Zum Beispiel
Weiterlesen

Bei der Oberbürgermeisterwahl im kommenden Februar unterstützen wir Heilbronner Grünen auch dieses Mal Harry Mergel. In den vergangenen siebeneinhalb Jahren haben wir im Gremium zu einer oft zielführenden Debattenkultur gefunden. Immer wieder ringen wir in der Ratsrunde um grundlegend wichtige, große Themen. Klimaschutz, gesellschaftlicher Zusammenhalt, bezahlbares Wohnen, Mobilität, Bildung und die Sicherung eines –
Weiterlesen

offen gesprochen mit den Grünen am Mi. 09.06.2021, 20 Uhr
Was ist Transgeschlechtlichkeit? Wie leben die Betroffenen? Mit welchen Problemen sind sie konfrontiert? Wie sollte psychotherapeutische Hilfe aussehen? Welche Möglichkeit der geschlechtsangleichenden körperlichen Behandlung gibt es? Zu diesen und weiteren Fragen wird Prof. Dr. Hans-Jürgen Luderer, Psychiater und Psychotherapeut, Chefarzt a.D. des Klinikums am
Weiterlesen

Eine starke Stadt muss sich daran messen, wie stark sie für ihre Kinder ist. In den Monaten der Corona-Einschränkungen konnte uns einmal mehr bewusst werden, wie wichtig die Kitas für unsere Kinder sind. Als Orte des sozialen Lernens und als Bildungsorte gehören sie elementar zum guten Aufwachsen unserer Kinder dazu.

Die pädagogische Aufgabe ist anspruchsvoll. Sie wird durch professionelle Erzieher*innen geleistet, die als
Weiterlesen

„Gehen Sie einfach über die BUGA-Brücke. Dann stehen Sie direkt davor.“ So wird man in wenigen Jahren auf diese Frage antworten. Wer dann aus dem Osten oder Norden Heilbronns zum Bahnhof fahren möchte, wird den Weg über die Paula-Fuchs-Allee nehmen, im neuen Parkhaus am Zaha-Hadid-Platz parken und den Bahnhof in wenigen Minuten über die neue BUGA-Brücke erreichen oder über die Hafenstraße fahren. Es wird nicht mehr nötig sein,
Weiterlesen

Rede von Isabell Steidel im Gemeinderat am 17.05.2021

Sehr geehrter Herr OB, lieber Herr Basch, liebe Kolleg:innen, sehr geehrte Anwesende,

nun liegt der Klimaschutz Masterplan auf dem Tisch. Endlich! Denn man kann sagen: Verstauben hätte er schon können in der Schublade, in der er davor lag. Doch in der Zwischenzeit - seit seiner Erstellung bis zur Kenntnisnahme heute – ist zum Glück einiges passiert:

Das BVerfG-Urteil zum
Weiterlesen

... und die Moschee in der Stadt, denn hier ist sie seit über 30 Jahren beheimatet. In der vergangenen Sitzung stimmte die Mehrheit des Gemeinderates gegen die Aufstellung eines Bebauungsplanes, basierend auf dem Siegerentwurf eines internationalen Architekturwettbewerbs. CDU, AfD, FWV, FDP und Linke würgen damit die seit zehn Jahren laufenden Planungen für einen Neubau ab. Diese Ablehnung ist leider mehr als nur eine
Weiterlesen

Rede von Susanne Bay im Gemeinderat am 26.04.2021

Herr Oberbürgermeister, liebe Kolleginnen und Kollegen,

bereits seit mehr als 30 Jahren gibt es an der Weinsberger Straße eine Moschee inklusive Nebennutzungen. Allerdings – wie heißt es in der Drucksache euphemistisch – in mäßigem baulichen Zustand mit erhöhtem Sanierungsbedarf.

Ich würde mal sagen, das aus verschiedenen Gebäuden zusammengestupfelte Ensemble ist ziemlich
Weiterlesen

Wir, die Grüne Jugend Heilbronn, halten die Analyse des Wahlrechtsexperten Joachim Behnke (HSt, 15.4.) zur Listenaufstellung der BaWü-Grünen zur Bundestagswahl für falsch. Er kritisiert, dass auf den aussichtsreichen Plätzen zu viele unter 30-Jährige seien, dass dies dem Repräsentationsideal widerspreche und sieht sich damit in seiner Kritik am Listensystem bestätigt. Wir widersprechen ihm in mehreren Punkten.

Erstens finden
Weiterlesen

expand_less